Feng Shui im Schlafzimmer

Feng Shui im Schlafzimmer

Im Schlafzimmer verbringen wir einen großen Teil unseres Lebens. Damit Feng Shui im Schafzimmer eine Relevanz hat, sollten weiche Farben und vor allem die korrekte Position des Bettes berücksichtigt werden.

Farben der Wände im Schlafzimmer

Der Lehre gemäß Feng Shui haben Sie in Ihrem Schlafzimmer Blaugraue Wände. Dies bringt Ihnen Entspannung und Ruhe. Die Farbgebung sollte insgesamt kühl sein. Dies bewirkt ein gewisses Wohlfühlklima und sorgt für einen gesunden und tiefen Schlaf.

Achten Sie bei Ihren Möbeln im Schlafzimmer auf schmale und gerade Linien. Klobige oder extrem riesige Möbel widersprechen der Lehre Feng Shui. Wählen Sie weniger Kanten betonte Möbel und helle Farben. Die Atmosphäre sollte im Schlafzimmer insgesamt gemütlich und beschwingt sein. Leichte Vorhänge an den Fenstern können dies unterstützen.

Unruhe vermeiden

Spiegel sollten Sie im Schlafzimmer vermeiden. Auch wenn es Spiegel an der Tür Ihres Kleiderschrankes eine sehr praktische Sache ist, stört er im Sinne von Feng Shui. Dort geht man davon aus, dass Spiegel Unruhe verströmen. Verbannen Sie also alle Spiegel aus Ihrem Schlafzimmer. Wenn Sie einmal dabei sind und Gegenstände aus Ihrem Schlafgemach verbannen, achten Sie unbedingt auch auf Gegenstände aus Metall. Diese bringen Unruhe geologischer beziehungsweise elektrobiologischer Herkunft in Ihr Schlafzimmer und stören damit die Harmonie.

Stauraum laut Feng Shui im Schlafzimmer

Vermeiden Sie unruhige Ecken, in denen Sie irgendwelchen Kram lagern. Ziel sollte es sein, möglichst alles unsichtbar zu verstauen. Verschlossene Möbel sorgen für klare und aufgeräumte Linien. Idealerweise verstauen Sie Ihre Dinge aber nicht unter dem Bett.

Trennen Sie sich notfalls von diversen Sachen und schaffen Sie damit Luft zum Atmen. Begehbare Kleiderschränke liegen bestenfalls nicht hinter Ihrem Kopfende des Bettes.

Position des Bettes im Schlafzimmer

Sie sollten vom Bett aus die Schlafzimmertür und auch die Fenster im Blick haben. Stellen Sie nach Feng Shui Ihr Bett nicht mitten in den Raum. Ein starke Wand im Rücken sorgt für ein inneres Gefühl der Sicherheit. Über dem Kopf sollte absolut gar nichts an der Wand angebracht sein. Auch keine Bilder oder Regale.

Verzichten Sie in Ihrem Schlafzimmer auf elektronische Geräte. Verbannen Sie Radiowecker und Handy. Nur so erhalten Sie auch einen erholsamen Schlaf. Wenn Sie Morgens auf etwas Schönes blicken, also ein Gemälde oder ein besonders schönes Foto, starten Sie automatisch positiv in den Tag.

 

Im Sinne des Fengh Shui im Schlafzimmer sind beruhigende Farben mit sanften Tönen und die richtige Bettposition ausschlaggebend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*